IDEE    |    PRODUKTE    |    CD-TIPPS    |    KONTAKT    |    HOME


Jeff Rowland Design Group Produktliste - www.jeffrowland.com

Seit mehr als 15 Jahren sind wir mit den audiophilen Komponenten des amerikanischen Herstellers Jeff Rowland vertraut. Dieser Hersteller repräsentiert seit vielen Jahren das technisch Machbare in Verarbeitung und Klang. Viele internationale Magazine rühmen die überragende Qualität der Vor-/Endstufen-Kombinationen von Jeff Rowland.
STEREO: „Rowland setzt den absoluten Maßstab in ......”
Bei uns kann man jederzeit an der einzigartigen Qualität dieser Produkte, die sich ständig in unserer Ausstellung befinden, teilhaben.

Zur optimalen Darstellung bitte auf die Bilder klicken!

* Ausgelaufene Modelle

DIE VORSTUFE CRITERION* DER JEFF ROWLAND DESIGN GROUP: SINNLICHKEIT PUR!

Der „große” Bruder der CORUS hat schon kurz nach seinem Erscheinen im Jahre 2009 für Aufsehen und internationale Bewunderung gesorgt.

Der Sonderstatus der CRITERION* in der hauchdünnen absoluten Weltspitze ist unumstritten. Besitzer einer solchen Vorstufe werden sich für viele Jahre an diesem Kleinod erfreuen dürfen.

Wir präsentieren die CRITERION* an der Magnepan MG 20.7, mit dem zur Zeit konkurrenzlosen Digital-Equipment von PS AUDIO und der CARDAS CLEAR-Verkabelung.


DIE VORSTUFE CORUS – EIN TRAUM IN KLANG, VERARBEITUNG UND AUSSTATTUNG!

Mit der CORUS als Nachfolger der berühmten und bewehrten Synergy betritt Jeff Rowland ein neues Terrain im Bau von Vorverstärkern. Wie schon ihre Vorgänger, hat auch die CORUS alle Merkmale, um ein echter Hifi-Klassiker zu werden.

Traditionell werden alle Vor- und Endverstärker der Jeff Rowland Design Group aufwendig aus massiven Blöcken gefertigt. Die Vermeidung von Mikrophonie und Einstreuungen und damit von negativen Einflüssen ist bekanntlich bei Gehäusen aus Knick- und Faltblechen oder in „luftiger” Konstruktionsweise kaum möglich.

Die CORUS hat eine Komplettausstattung, hier nur eine kurze Beschreibung:
Das einzigartige Gehäuse der Vorstufe besteht aus hochwertigem 6061 Aluminium, welches von computergesteuert aus Vollprofilen gefräst wird. Das ausgelagerte Schaltnetztteil (mit PFC) ist ebenfalls in einem ähnlich aufwendigen Gehäuse untergebracht. Über Spezialkabel mit Präzisionssteckverbindungen gelangt die Versorgungsspannung in den Verstärker. Ein mögliches Störspektrum des Netzteils hat somit keinerlei Einwirkung auf die signal-verarbeitenden Stufen, welche mit sauberer Gleichspannung (DC) versorgt werden. Sowohl die prozessorgestützte Steuerung, als auch das hochauflösende VFD-Display (Vacuum Fluorescent Display) wurden, abgeschirmt vom eigentlichen Signalteil, in der soliden Front der CORUS untergebracht. Auch Tonbandfreunde kommen hier auf ihre Kosten.
Ein- und Ausgänge sind über eine Menüführung getrennt einstellbar (z.B. der Gain) und im VFD-Display zu benennen.

Insgesamt 6 Hochpegelquellen können an die CORUS angeschlossen werden, 4 davon über symmetrische XLR-Verbindungen. Neben 2 Line-Ausgängen findet sich auch ein Anschluss für ein analoges Aufnahmegerät, sowohl über RCA als auch symmetrische XLR- Buchsen. Ein sogenannter BYPASS-Modus ermöglicht das problemlose Einfügen in ein bestehendes Mehrkanalsystem.

Im Innern des Signalteils herrscht absolute Kanaltrennung! Eine massive Aluminiumwand verhindert gegenseitige Beeinflussungen. Für eine perfekte Signalverarbeitung wurden auf 4-Schicht Keramik-Platinen hochwertige selektierte SMD-Bauteile und eine ganze Armada von NF-Übertragern des schwedischen Spezialisten Lundahl verbaut, es werden feinste für die Jeff Rowland Design Group spezifizierte Ein- und Ausgangsübertrager, Operations-verstärker usw. verwendet.

Die aufwendige Steuerung ermöglicht vielfältige Einstellungen und Anpassungen an angeschlossene Quellen und Endstufen. Der separate kabelgebundene Infrarot-Empfänger erlaubt eine variable und an örtliche Gegebenheiten anpassbare Aufstellung.

Alle Funktionen der CORUS sind mittels der im Lieferumfang enthaltenen massiven und schweren Infrarot- Fernbedienung steuerbar.
Sowohl Klangqualität als auch Haptik der CORUS sind in der Tat als „sinnlich” zu klassifizieren, somit dürfte diese Vorstufe ihrem Besitzer über viele Jahre Musikgenuss auf höchstem Niveau garantieren.

Die Präsentation in unseren Räumen erfolgt an der Magnepan MG 20.7 in Verbindung mit dem zur Zeit konkurrenzlosen Digital-Equipment von PS AUDIO und der CARDAS CLEAR- Verkabelung.

Test in Hifi & Records 04/2011



VORSTUFE CAPRI S

Dieser neue Vorverstärker im Kleinformat ist wie alle Produkte des Herstellers aus massiven Blöcken gefertigt, um Mikrophonie in Form von Gehäuseschwingungen und in elektronischen Bauteilen und Platinen zu vermeiden. Die Vorstufe Capri S ist mit MC/MM Phonomodulen als Option erhältlich, diese können auch nachträglich eingesetzt werden. Der Vorteil dieser Konstruktion ist die Vermeidung von langen Kabelwegen und Mikrophonie, wie sie z.B. in dünnwandigen Phonostages kaum vermeidbar ist. Die Vorstufe Capri S ist mit einem Schaltnetzteil ausgestattet.

Klanglich kann diese Vorstufe im Kleinformat ohne große Probleme mit den größeren Modellen mithalten. Sie hat die gleichen klanglichen Eigenschaften und Vorzüge anderer Produkte von Jeff Rowland. Eine echte Bereicherung bietet die Capri S vor allem auch dadurch, dass die optionale Phonostage durch eine Digitalplatine ersetzt werden kann, die dann die direkte Verbindung mit externen Digitalgeräten erlaubt.

Test (u.a.) in Hifi & Records 3/2013, Seite 28–32

Eingänge 2 x symmetrisch (XLR), 3 x unsymmetr. (Chinch)
Ausgänge symmetrisch (XLR), unsymmetrisch (Chinch)
Besonderheiten umschaltbare Phase, Phone MC/MM und Fernbedienung
Maße: (B/H/T) 35/7/16 cm
Gewicht 4,5 kg


ENDVERSTÄRKER MODEL 102 *

Endlich hat Jeff Rowland eine „kleine” und preiswerte Stereo-Endstufe mit großer Leistung für High-Ender mit hohem Anspruch auf den Markt gebracht. Auch diese Endstufe arbeitet nach dem ICE-Prinzip und ist kein Digitalverstärker im herkömmlichen Sinne.
Die Endstufe kann mühelos z.B. die Magnepan MG 1.7 oder Magnepan MG 3.7 betreiben. Sie hat sehr änhnliche klangliche und mechanische Eigenschaften wie die Mono-Blöcke Model 201.

Maße 7 cm x 35 cm x 15 cm (H X B X T)
Leistung 2 x 100 W / RMS an 8 Ohm 2 x 200 W / RMS an 4 Ohm
Max. Leistungsaufnahme 500 W
Prinzip Schaltverstärker nach dem ICE-Prinzip
Frequenzumfang 5 Hz - 65 kHz, 3 dB
Lastimpedanz 3 Ohm - 16 Ohm
Dämpfungsfaktor/1kHz 1000
Eingänge XLR / Chinch-Adapter beiliegend
Gewicht 3,4 kg

 


STEREO-ENDSTUFE MODEL 625 wieder eine „echte Rowland !

Auf der High-End 2011 stellte Jeff Rowland seine neue Super-Endstufe Model 625 vor. Schon der erste Blickkontakt mit diesem Produkt lässt das Herz jedes High-Enders höher schlagen.

Wie nicht anders zu erwarten, sind auch bei diesem neuen Power-Amp alle Gehäuseteile aus dem Vollen gefräst und überragend gefertigt.

Die Stereo-Endstufe Model 625 arbeitet nach dem Class A/B-Prinzip und ist vollsymmetrisch als Doppel-Mono-Endstufe aufgebaut. Ein schnelles und sehr leistungsstarkes Schaltnetzteil versorgt die Endstufe auch bei höchster Anforderung mit genügend Energie. Die Endstufe verbraucht in Standby weniger als 1 Watt, welches für den vorgeschalteten Eingangsübertrager benötigt wird. Diese Schaltungstechnik hat auch den Vorteil, dass die Endstufe in diesem Modus quasi eingespielt werden kann, insofern wichtig, als der Eingangsübertrager eine sehr hohe Einspielzeit hat.

Test in Hifi & Records 01/2012

Die folgenden technischen Daten übernehmen wir vom deutschen Vertrieb Active Audio.


Model 625
Ausgangsleistung 300 Watt @ 8 Ohm / 550 Watt @ 4 Ohm
Übertragungsbereich 5 Hz – 350 kHz
Signal / Rauschverhältnis 95 dB, bez. auf 1 Watt @ 8 Ohm Last
Frequenzgang 10 Hz – 300 kHz, -3 dB @ 8 Ohm
Ausgangsrauschen < 55 µV 20 Hz – 20 kHz, ungewichtet
Übersprechdämpfung > 91 dB @ 1 kHz, 74 dB @ 20 kHz
Eingangsimpedanz 10 kOhm
Harmonische Verzerrungen (THD) 0,005 % @ 1 kHz, 8 Ohm
Dämpfungsfaktor > 200 @ 20 Hz – 20 kHz
Gesamtverstärkung (symm./asymm.) 27 dB
Gleichtaktunterdrückung (CMRR) > 90 dB @ 20 Hz – 20 kHz
Absolute Phase (nicht invertierend)

Pin 2 Positiv (+)

Eingänge 1 Paar symmetrisch (balanced) (XLR / Cannon)
Ausgänge

2 Paar pro Stereo-Kanal (Rechts + Links)
parallel
geschaltete Terminals (jeweils ein Terminal in horizontaler und vertikaler Ausrichtung)

Leistungsaufnahme im Betrieb 100 Watt
Leistungsaufnahme im Standby 1 Watt
Gewicht 24,5 kg
Versandgewicht inkl. Verpackung 29,0 kg
Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe) 146 mm x 394 mm x 413 mm

STEREO-ENDSTUFE MODEL 525 edel und ästhetisch in Verarbeitung und Klang

Die Jeff Rowland Stereo-Endstufe Model 525 ist k e i n Digitalverstärker und auch k e i n Ice-Power-Verstärker. Sie hat ein digitales Schaltnetzteil, in ihr werden auch Ideen und Materialien der großen Stereo-Endstufe Model 625 umgesetzt. Sie kann als Stereo-Endstufe oder als Mono-Endstufe betrieben werden und ist sehr energie-effizient. Sie hat 1 Paar XLR-Eingänge und die patentierten Lautsprecherterminals von Cardas, die den Gabelschuh des Lautsprecherkabels wie in einem Schraubstock fixieren. Dank ihrer überragenden Stromeffizienz ist die Oberflächentemperatur des Gehäuses auch bei großen Leistungsanforderungen sehr gering. Auch bei sommerlichen Temperaturen kann der Musikliebhaber entspannt seiner Musik lauschen.

Die folgenden technischen Daten sind der Homepage des Herstellers Jeff Rowland Design Group entnommen:

Model 525

Ausgangsleistung Stereo

Ausgangsleistung Mono

2 x 250 Watt / 8 Ohm, 2 x 500 Watt / 4 Ohm

1 x 500 Watt / 8 Ohm, 1 x 950 Watt / 4 Ohm

Frequenzumfang 5 Hz – 70 kHz, -3 dB
Eingangsimpedanz 40 k Ohm
THD < 0,05 %, 20 Hz – 20 kHz
Dämpfungsfaktor > 1000 / 1 kHz
Overall Gain 26/32 dB (Mono)
Gewicht 6,6 kg
Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe) 21,3 cm x 7,2 cm x 33,0 cm

 

Klang

Prächtige Klangfarben und ein mächtiges Drehmoment wie aus dem Nichts sind in dieser Preisklasse nur selten anzutreffen. Die Musik erscheint wie ein fein gemaltes Bild, schwebend und substanziell zugleich. Alles in Allem lässt sich festhalten, dass bei der „kleinen” Model 525 die „große” Model 625 Pate gestanden hat.

Test (u.a.) in Hifi & Records 3/2013, Seite 28–32


VOLLVERSTÄRKER CONCERTO*

2 x 250 W  RMS / 8 Ohm oder 2 x 500 W RMS / 4 Ohm, fernbedienbar

Der neue Vollverstärker von Jeff Rowland ist wahrscheinlich das modernste, wertigste und leistungsstärkste Gerät seiner Klasse auf dem Weltmarkt. Auch hier hat Jeff Rowland … wie in den Modellen M 201 und M 501 – das ICE-Prinzip realisiert. Der Verstärker leistet 2 x 250 Watt an 8 Ohm / RMS und 2 x 500 Watt an 4 Ohm / RMS.

Die Zeit großvolumiger Vor-/Endstufen-Kombinationen mit überholter Technologie hat ein Ende. Technisch ist der Concerto-Vollverstärker vergleichbar mit den Monos 201.
Dieser Vollverstärker klingt wegen seiner extremen Effizienz nicht mehr nach Elektronik, sondern nach Musik – aus dem Nichts!

Continuous RMS watts one channel driven
@ 8 ohms
@ 4 ohms
250 Watts
500 Watts
Frequency Response 5 Hz - 70 kHz, -3 dB @ 8 ohms
Peak Output Current >35 Amps
Dynamic Range 117 dBA
THD + Noise, 0.1W-500W/4 ohm typ. .05% < .006% @ 1kHz
Input Impedance Range 2 ohms to 16 ohms
CCIF Intermodulation Distortion, 19/20kHz <.002%
Damping Factor 1000
Common Mode Rejection Ratio >90dB. 20 Hz 20 kHz
Input Impedance 40K Ohms Balanced or Unbalanced
Gain Structure Preamp Section: 20 dB, Amp section: 27 dB
Inputs 2 x Pair Balanced XLR, 1 x Pair Balanced Unity Gain (Bypass), 3 x Pair Unbalanced RCA
Outputs 2 x Pair Balanced Line Level, 1 Pair CE Approved Binding Posts
Power Consumption Idle: 22 watts; Maximum: 1000 watts
Weight 26 lbs./12.1 kg
Dimensions 3.2”(H) x 17.3” (W) x 13.1” (D)/8 cm (H)x 44 cm (W) x 33.2 cm (D)

VOLLVERSTÄRKER CONCENTRA*

2 x 150 W  RMS / 8 Ohm , fernbedienbar, Phono optional

Dieser Vollverstärker gehört zur absoluten Weltspitze im technischen und audiophilen Bereich. Er kann es auch mit deutlich teureren Vor-/Endstufen-Kombinationen aufnehmen und große Lautsprecher mühelos treiben.

Selbstverständlich ist der Concentra optional mit Phonomodulen für MC/MM auszustatten.

Ein audiophiler Hochgenuss in einem Gehäuse


VOLLVERSTÄRKER CONTINUUM 500*

Mehr als nur „State Of The Art”

Tradition und visionärer technologischer Fortschritt werden in beispielhafter Weise im neuen Super-Vollverstärker JR Continuum 500 vereinigt.
Traditionell ist auch dieses Gerät absoluter Maßstab hinsichtlich seines konstruktiven Aufwandes und seiner Fertigungsqualität. Wie alle aktuellen JR-Produkte, so ist auch der Continuum 500 aus massiven Aluminiumblöcken zur Vermeidung von Gehäuseschwingungen / Mikrophonie und Einstreuung gefertigt.

Neu sind aber die folgenden Details:
Als Verstärkerstufen werden die nach dem ICE Power Prinzip arbeitenden Monoblöcke der bewerten Model 501 verwendet. Dieser Schaltverstärker leistet mühelos 500 Watt RMS an 8 Ohm und 1000 Watt RMS an 4 Ohm pro Kanal. Kaum ein anderer Vollverstärker des Weltmarktes kann mit derartigen Leistungen aufwarten.

Neu ist aber auch ein PFC Modul (Power Factor Correction), exklusiv im Continuum 500. Schon 1992 erkannte Jeff Rowland die Bedeutung reinen Stroms für reinen Klang und verwendete z.B. für den Vorverstärker Coherence ein Akku-Netzteil, das die Vorstufe mit ‚sauberer' Gleichspannung speiste.

Quasi als Weiterentwicklung dieser Technologie kann das PFC Modul angesehen werden. Es wandelt die durch Störungen ‚belastete' 230V Netzspannung in ‚saubere' 385V Gleichspannung um. Es sorgt gleichzeitig für beste Leistungs-Effizienz und verhindert die Rückwirkung im Verstärker auftretenden Störgrößen ins Stromnetz. Vorstufe und Endverstärker arbeiten also mit gereinigtem Strom und garantieren höchste Klangqualität in allen Anforderungsbereichen.
Vor diesem Hintergrund sind externe Netzfilter quasi überflüssig, ebenso wie aufwendige Unterkonstruktionen für aus Blechen gefertigte Geräte.

Geben Sie Ihr Geld lieber für Musik aus!

Den Vollverstärker Continuum gibt es in 2 Versionen bzw. Leistungsklassen, nämlich als Continuum 250 und Continuum 500 (mit PFC).

Image Hifi 6/2008 (Seite 82) über den "kleinen" Continuum 250: "Sein Qualitätsrezept - allerbeste Materialien, exquisite Verarbeitung und äußerst edle Optik - bewährt sich hier erneut, überdies wird mit diesem Glanzstück auch ein offensichtlich zukunfts trächtiges, in der Tat "cooles" Verstärkerprinzip in allerfeinsten High-End-Gefilden etabliert."

Technische Daten für beide Modelle:

Specs: 250 Version / 500 Version
Output Power, Continuous RMS watts,
both channels driven
250 watts @ 8 ohms / 500 watts @ 8 ohms per channel / 500 watts @ 8 ohms / 1000 watts @ 4 ohms per channel
Frequency Response 5 Hz - 60 kHz, -3 dB @ 8 ohms / 5 Hz - 45 kHz, -3 dB @ 8 ohms
Peak Output Current 35 amps / 40 amps
Dynamic Range 117 dBa / 120 dBa
Load Impedance Range 3 ohms - 16 ohms
Input Impedance 48 k ohms
THD and Noise, 0.1 watts
to Maximum Output
< 0.05%, Typically .006% @ 1kHz / < 0.1%, Typically .01% @ 1 kHz
Damping Factor @ 1 kHz > 1000 / > 1000
Gain Structure Preamplifier Section 14 dB, Amplifier Section 26 dB
Volume Control Range 99.5 dB
Volume Control Resolution 0.5 dB +/- 0.05 dB Over Entire Range
Common Mode Rejection Ratio > 85 dB, 20 Hz to 20 kHz
Inputs 2 pair Balanced (XLR), 2 pair Unbalanced (RCA) 1 pair Unbalanced (RCA), Unity Gain (Bypass)
Outputs 1 pair Balanced (XLR), 1 pair Unbalanced (RCA) 1 pair CE-Approved Speaker Wire Clamp
Power Consumption Idle - 25 watts, Max - 1000 watts / Idle - 35 watts, Max - 2000 watts
Power Supply Switch Mode (SMPS) / Switch Mode (SMPS) with active power factor correction (PFC) and universal AC input voltage
Amplifier Weight 41 lbs. - 18.6 kg / 44 lbs. - 20 kg
Overall Amplifier Dimensions
(H) x (W) x (D)
5.3" x 15.5" x 15.0"
(135mm x 394mm x 380mm)

Phono-Platinen sind leicht einzubauen.


VORVERSTÄRKER SYNERGY IIi *

Hochpegel Vorstufe, fernbedienbar, separates Netzteil

Diese Hochpegel-Vorstufe ist wie alle Rowland Produkte aus vollen Aluminiumblöcken gefertigt und verfügt unter anderem über Eingangs- und Ausgangsübertrager. Auch bei dieser Vorstufe wird die Ausgangsleistung in RMS gemessen.
Zahlreiche technologische Raffinessen bestätigen der Synergy höchste musikalische Qualität in der internationalen Presse.


PHONO STAGE CADENCE*

MC-Phono , Eingangsübertrager, ohne Netzteil! Spannungsvers. nur über Synergy/BSP-1/PS-Cadence

Diese Phono-Vorstufe bedarf angesichts ihres weltweiten Ansehens kaum einer weiteren Erklärung
nähere Informationen auf Anfrage

Die Cadence kann mit zwei verschiedenen Netzteilen (Batterien- oder normales Netzteil) betrieben werden, falls Sie nicht über die Vorstufe Synergy verfügen sollten


ENDVERSTÄRKER MODEL 501*

Absolute Weltspitze nach dem ICE-Prinzip: Die Mono-Endstufen 501

Im Frühsommer 2004 stellte die Jeff Rowland-Design Group die spektakulären Mono-Endstufen 501 der Öffentlichkeit vor.
Sie sind auch bei uns zu sehen und zu hören.

Maße 9 cm x 21 cm x 38 cm (H X B X T)
Leistung/Mono 1000 W / RMS an 4 Ohm
600 W / RMS an 8 Ohm
Prinzip Schaltverstärker nach dem ICE-Prinzip mit extremer Effizienz
Kein Digital-Verstärker!
Oberflächentemperatur Max. 30° C bei Vollaussteuerung (Gehäuse)
Fertigung Aus massiven Blöcken hergestellt, Mikrofonie konvergiert gegen Null
Verarbeitung „Rowland setzt den absoluten Maßstab für Design und Verarbeitung…” (STEREO 10/2003)
Rowlandprodukte sind unserer Meinung nach ein musikalischer und optischer Edelstein für jedes Wohn- oder Musikzimmer.
Verwendung
  • in Stereo-/Multikanal-Anlagen für hohe audiophile Ansprüche
  • für jede Art von Lautsprechersystem und -größe
  • für musikalischen und optischen Genuss in einem repräsentativen Ambiente
Klang Die Mono-Endstufen 501 überbieten mühelos traditionelle Technologien und berauschen durch Explosivität wie aus dem Nichts, samtige Wärme, Transparenz und Plastizität. Der musikalische Fluss hat keine Löcher mehr.

Die 501 „spielen” mit Lautsprechern auch in Telefonzellengrösse.
Preis ca. 9.400 € das Paar (in Abhängigkeit vom Dollarkurs)

Model 501 Specs
Output Power XXX
Continuous RMS
@ 8 ohms
@ 4 ohm
xxx
600 Watts
1000 Watts
Frequency Response 5Hz - 45kHz, 3dB
Peak Output Current > 45 Amps
Dynamic Range 120 dBA
THD + Noise, 0.1W-500W/4 ohm < .1%, typically .01 @ 1kHz
CCIF Intermodulation Distortion, 19/20kHz < .003%
Damping Factor @ 1kHz 275.
Overall Gain Selectable Internal Jumper, 26 or 32 dB
Input Impedance 40k ohms
Common Mode Rejection Ratio > 90dB, 20Hz 20kHz
Absolute Phase Non-inverting, Pin 2 Positive
Inputs

1 x Balanced XLR
(Unbalanced operation requires an optional XLR to RCA adapter)

Outputs 1 Pair Parallel Binding Posts
Power Consumption
Idle
Maximum
xxx
8 Watts
1300 Watts
Amplifier Weight 17.0 lbs/7.8 kg
Amplifier Dimensions 2.85" x 8.4" x 13.0"

Bei uns sind die 501 an Flächenstrahlern von Magnepan und Lautsprechern von Amphion zu sehen und zu hören.
Übrigens: Die 501 sind auch einzeln lieferbar und passen in/auf jedes Regal.


ENDVERSTÄRKER MODEL 201*

Die „kleinen Mono-Endstufen 201 von Jeff Rowland.

Eine der überragenden Neuheiten auf der C E S in Las Vegas 2004! Bei uns zu sehen und zu hören.

Maße 8 cm x 21 cm x 34 cm (H X B X T)
Leistung/Mono 500 W / RMS an 4 Ohm
250 W / RMS an 8 Ohm
Prinzip Schaltverstärker nach dem ICE-Prinzip mit extremer Effizienz
Kein Digital-Verstärker!
Oberflächentemperatur Max. 30° C bei Vollaussteuerung (Gehäuse)
Fertigung Aus massiven Blöcken hergestellt, Mikrofonie konvergiert gegen Null
Verarbeitung „Rowland setzt den absoluten Maßstab für Design und Verarbeitung…” (STEREO 10/2003)
Rowlandprodukte sind unserer Meinung nach ein musikalischer und optischer Edelstein für jedes Wohn- oder Musikzimmer.
Verwendung
  • in Stereo-/Multikanal-Anlagen für hohe audiophile Ansprüche
  • für jede Art von Lautsprechersystem und -größe
  • für musikalischen und optischen Genuss in einem repräsentativen Ambiente
Klang Die Mono-Endstufen 201 liefern Kraft, Geschwindigkeit und Dynamik wie aus dem Nichts und werden anspruchsvolle Musikliebhaber durch überragende technische Perfektion und außerordentlichen musikalischen Charme überraschen und überzeugen.
Der Zugewinn an Transparenz, Feindynamik, Detailreichtum und anderen audiophilen Standards ist mit herkömmlichen Technologien kaum zu erreichen oder zu überbieten.
Die 201 können auch große Lautsprechersysteme mühelos antreiben.
Preis 6.500 € das Paar (in Abhängigkeit vom Dollarkurs)

Model 201 Specs
Output Power XXX
Continuous RMS
@ 8 ohms
@ 4 ohm

XXX
250 Watts
500 Watts

Frequency Response 5Hz - 70kHz, 3dB
Peak Output Current > 45 Amps
Dynamic Range 117 dBA
THD + Noise, 0.1W-500W/4 ohm < .1%, typically .01 @ 1kHz
CCIF Intermodulation Distortion, 19/20kHz < .002%
Damping Factor @ 1kHz 275.
Overall Gain Selectable Internal Jumper, 26 or 32 dB
Input Impedance 40k ohms
Common Mode Rejection Ratio > 90dB, 20Hz 20kHz
Absolute Phase Non-inverting, Pin 2 Positive
Inputs

1 x Balanced XLR
(Unbalanced operation requires an optional XLR to RCA adapter)

Outputs 1 Pair Parallel Binding Posts

Power Consumption
Idle
Maximum

XXX
8 Watts
650 Watts
Amplifier Weight 13.5 lbs/6.1 kg
Amplifier Dimensions 2.6" x 8.4" x 11.5"

Bei uns sind die 201 an Flächenstrahlern von Magnepan und Lautsprechern von Amphion zu sehen und zu hören.
Übrigens: Die 201 sind auch einzeln lieferbar und passen in/auf jedes Regal.


o. Abb.

EDNVERSTÄRKER MODEL 112*

Stereo-Endstufe mit 2 x 150 W RMS / 8 Ohm
Dies ist die „kleinste” Endstufe aus dem Hause Rowland, die mit vielen konventionellen Technologien bricht und klanglich kaum Wünsche offen lässt.


o. Abb.

ENDVERSTÄRKER MODEL 10*

Stereo-Endstufe mit 2 x 150 W RMS / 8 Ohm
Die zweiteilige „Super-Stereo”-Endstufe mit ausgelagertem Schaltnetzteil, das mühelos sauberen Strom bis 600 W pro Kanal produziert. Diese Stereoendstufe treibt bei kleinen Abmessungen auch sehr große Lautsprecher mit komplexen Lasten. Ein musikalisches Erlebnis.


ENDVERSTÄRKER MODEL 12*

Mono-Endstufe (Netzteil und Treiberstufe getrennt), 1 x 200 W RMS / 8 Ohm
Ein Superlativ unter den Mono-Endstufen auf dem Weltmarkt. Bei kleinen Abmessungen leistet ein Monoblock bis zu 1200 W reinen Strom, der jeden Lautsprecher jederzeit im Griff hat.
Überzeugen Sie sich durch eine Hörprobe bei uns !


o. Abb.

ENDVERSTÄRKER MODEL MC-6-Ti-HC*

Multi-Channel-Endstufe, 6 x 150 W RMS / 8 Ohm
Eine Multi-Channel-Endstufe der absoluten Weltklasse, die auch als Stereo-/Mono-Endstufe zu betreiben ist. Ein Kraftwerk unter den Boliden.


Für ältere Modelle sind diverse Updates möglich. Alle Geräte werden mit silberner Frontblende ausgeliefert.

* Ausgelaufene Modelle